V iele Werbeanlagen bestehen aus Leuchttransparenten im Profil HPE oder HPD in unterschiedlichen Formaten. Ausgerüstet sind diese Leuchtkästen in der Regel mit Leuchtstoffröhren.

Das war in der Vergangenheit auch nicht anders möglich und bislang die wirtschaftlichste Lösung - leider sind diese Anlagen in der Wartung kostenintensiv und vom Energieverbrauch auch nicht mehr zeitgemäß.

Inzwischen jedoch ist die LED-Technologie soweit fortgeschritten, dass sie eine echte Ersatz-Alternative darstellt und das mit einleuchtenden Vorteilen

immens lange Lebensdauer der LEDs (wartungsfrei) von etwa 50.000 Stunden

geringer Energieverbrauch, da 12 Volt Gleichstrom

minimale Wärmeabstrahlung

40-50% größere Lichtausbeute gegenüber Leuchtstoffröhren


Eine Umrüstung der Leuchttransparente lohnt sich auf jeden Fall, denn die Energieeinsparung gleicht die anfallenden Kosten in einem überschaubaren Zeitraum mehrfach aus.

Die Umstellung kann vor Ort, ohne Demontage der Anlage vorgenommen werden, da die Umrüstung der Elektrik mit den vorhandenen Lampenfassungen stattfindet - es wird lediglich ein Austausch der Trafos erforderlich.

Danach werden die Leuchtstoffröhren mit LED-Röhren ausgetauscht. Durch die größere Leuchtstärke kann die Anzahl der Leuchtmittel zusätzlich reduziert werden, was eine weitere Kostensenkung bewirkt.

Auf diese Weise kann auch jeder mit Leuchtstoffröhren ausgestattete Leuchtkörper umgerüstet werden.

Momentan sind LED-Röhren in den Längen 120 cm, 150 cm und 60 cm mit den entsprechenden Trafos verfügbar. Weitere Längen sind in der Entwicklung.




Seite 1